WeCreativez WhatsApp Support
Nicole Almodovar
Kontaktiere mich via WhatsApp
Yoga

Feuerritual

By Dezember 21, 2018 März 26th, 2019 No Comments

Wir verlassen nun den Herbst und tauchen in die Wintermonate ein. Die Wintersonnenwende steht uns heute bevor. Es ist eine Zeit im Jahr, in der Dunkelheit und Kälte Einzug halten. Die Natur findet in die Stille und kommt zur Ruhe. Es ist die Zeit, in der auch du zur Ruhe finden und dich mit dir selbst befassen kannst.

Diese Jahreszeit gibt uns die Möglichkeit, über das vergangene Jahr zu reflektieren. Vielleicht gibt es Dinge, die du jetzt noch gehen lassen möchtest, Dinge du nicht ins neue Jahr mitnehmen willst. Vielleicht gibt es aber auch konkret etwas, was du dir für das neue Jahr wünschst und das du einladen möchtest. Um dieser Veränderung eine Bedeutung, eine greifbare Form zu geben, kannst du ein kleines, unkompliziertes Ritual abhalten, das ich dir heute vorstellen möchte.

Es geht dabei darum, dass du dich mit deinem Inneren verbindest und dein Herz sprechen lässt. Der Kopf kann für einmal draussen bleiben :). Was sich auch immer zeigen mag, versuche es liebevoll anzunehmen – ohne es zu verurteilen. Vielleicht ist es gerade dieses Gefühl des Liebevollen und Nachsichtigen, das du ins neue Jahr mitnehmen möchtest. Dir gegenüber liebevoller und nachsichtiger zu sein, deinem Wesen mehr Raum zu geben und mehr auf dein Herz- und Bauchgefühl zu hören.

Rituale

Sie können uns helfen, uns von Ballast zu befreien. Sie können uns auch helfen, Dinge anzugehen und uns wieder auszurichten, wenn wir die Balance verloren haben. Wir Westler stehen solchen Themen heute oft kritisch gegenüber. Vielleicht ist es gerade an der Zeit was Neues auszuprobieren und sich darauf einzulassen. Neue Erfahrungen können wir erst machen, wenn wir Unbekanntes betreten und wir uns nicht schon vorher eine Meinung gebildet haben.

Feuerritual zur Wintersonnenwende

Mich zieht das Feuer magisch an. Seit der Mensch das Feuer entdeckt hat, ist es nicht mehr wegzudenken. Es zieht die Menschen seit Jahrtausenden in seinen Bann – auch deine Vorfahren haben sich am Feuer gewärmt, zusammen gesungen, sich Geschichten erzählt und über das Sein philosophiert. Das Feuer steht für Energie, für Transformation, für Wandel und Veränderung. Übergeben wir etwas dem Feuer, so kann Neues daraus entstehen.

Wenn sich etwas gezeigt hat, dass du loslassen oder endlich hinter dir lassen möchtest, dann schreib es auf einen Zettel. Vielleicht hast du zu Hause eine Feuerschale, einem Kamin oder du kannst auch im Wald eine Feuerstelle suchen (das Entzünden könnt allerdings wegen der momentanen Feuchtigkeit etwas schwierig werden). Entfache das Feuer ganz bewusst und mit dem Gedanken, dem Feuer heute deinen Ballast zu übergeben. Wenn das Feuer brennt, nimm dir noch einige Momente Zeit. Vielleicht konzentrierst du dich auf die Flammen oder auf das Knistern des Feuers und lässt deine Gedanken zu Ruhe kommen. Wenn du soweit bist, übergib deinen Zettel bewusst dem Feuer. Führe diese Tätigkeit achtsam und mit vollem Herzen aus. Schaue zu, wie der Zettel verbrennt und am Ende zu Asche wird. Vielleicht kannst du spüren, wie sich Leichtigkeit vom Herzen her in deinen ganzen Körper ausbreitet. Wenn du den Impuls verspürst, deine Hände auf dein Herz zu legen, dann folge ihm. Nimm dir so viel Zeit, wie du brauchst. Schliesse dieses Ritual so ab, wie es sich für dich stimmig anfühlt.

Ich wünsche dir lichterfüllte Weihnachtstage.

 

OM SHANTI, SHANTI, SHANTI 

Leave a Reply